Kronen und Brücken

Kronen und Brücken2018-08-21T19:17:46+00:00

Mit Kronen und Brücken aus Troisdorf wieder effizient kauen

Mithilfe von professionellem Zahnersatz, wie Kronen und Brücke aus unserer Zahnarztpraxis in Troisdorf, wird nicht nur die Kaufähigkeit wiederhergestellt, sondern gleichzeitig auch die Ästhetik und die Sprachfunktion unserer Patienten gewährleistet.
Haben Zähne ausgedehnte kariöse Stellen, so finden Füllungen aus plastischen Materialien nicht genügend Halt. Dies gilt besonders dann, wenn Zähne mehrfach bereits gefüllt worden sind. In solchen Fällen sind Kronen die nachhaltigere Lösung. Ähnlich verhält es sich, wenn an einem Zahn bereits eine Wurzelfüllung durchgeführt wurde. Eine Krone, die den Zahn von außen umhüllt, gibt Stabilität, Festigkeit und Kaustabilität. Fehlen nach Extraktionen ein oder mehrere eigene Zähne, müssen die entstandenen Lücken mittels Brücke versorgt werden.
Es gibt auch ästhetische Gründe für den Einsatz von Kronen oder Brücken: verdreht stehende Zähne, Flecken im Zahnschmelz oder unschöne Zahnformen, die das Aussehen beeinträchtigen.

 

Kronen und Brücken – ästhetisch und funktionell wie natürliche Zähne

Kronen und Brücken können auf eigenen Zahnstümpfen oder Implantaten befestigt werden. Beide Zahnersatzarten verbleiben dauerhaft im Mund und werden wie eigene Zähne gereinigt. Sie sind aus Langfristaspekten ausgezeichnete Versorgungen, wenn Zähne stark beschädigt sind oder fehlen.
Nach sorgfältiger und genauer Diagnose erhalten Sie durch uns eine sehr ausführliche Beratung. Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf und gehen auf Ihre individuellen Vorstellungen ein. Sie entscheiden immer selbst, in welcher qualitativen und ästhetischen Ausführung Ihre Krone oder Brücke gestaltet werden soll. Dabei gibt es Unterschiede bei den Verblendungen und den Materialien.
Es sind in unserer Praxis in Troisdorf Kunststoff- oder Metallkeramikverblendungen möglich. Natürlich sind auch die Zuzahlungsbeträge bei diesen Varianten unterschiedlich. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten detailliert auf. Besonders attraktiv wirken Kronen und Brücken aus Vollkeramik. Wir informieren Sie über den Behandlungsablauf, über Schmerzausschaltung, Abdrücke, das Beschleifen der Zähne und deren provisorischen Schutz bis zur endgültigen Eingliederung des fertigen Zahnersatzes. Natürlich erhalten Sie immer vorher einen transparenten Kostenvoranschlag.

 

Die Verarbeitung von Kronen und Brücken

Die Konstruktion und Gestaltung von Kronen und Brücken übernimmt das zahntechnische Labor oder sie erfolgt in einem sehr modernen Frässystem. Dieses ermöglicht Inlays, Kronen und kleine Brücken über eine fotooptische Erfassung mit einer intraoralen Kamera an einen Rechner weiterzugeben, dort Korrekturen in Bezug auf die Form einzubringen und dann durch einen Computer fräsen zu lassen.
Die Nutzung dieser modernen Möglichkeit ermöglicht es, dass Patienten ganz dahingehend entlastet werden, was die Abdrucknahme angeht, da dies via Fotoaufnahme geschieht.
In diesem Falle werden die Inlays, Kronen oder kleine Brücken gleich durch eine millimetergenau eingestellte Fräse aus einem Block Keramik herausgefräst, eingeprobt und sofort eingeklebt. Patienten ersparen sich bei der Nutzung dieser High-End-Technologie die Abformung und das Einbringen und Herausnehmen eines Provisoriums und somit einen zweiten Gang in die Zahnarztpraxis.
Wird die traditionelle Methodik gewählt, sendet die Praxis die Abformungen ins gewerbliche Dentallabor. Dort gießen erfahrene Zahntechniker das Grundgerüst Ihrer Kronen und Brücken. Qualitativ hochwertige, zertifizierte Metalllegierungen, von Nichtedelmetallen bis hin zu hochwertigen Edelmetalllegierungen, finden Verwendung. Gelegentlich übernimmt das Labor die Farbbestimmung in der Praxis, um bei schwierigen Farbbestimmungen eine sichere Farbauswahl treffen zu können. Unzählige Farbnuancen für die Verblendungen stehen zur Auswahl. Ist der Patient bei der Zwischeneinprobe mit der Ausführung einverstanden und hat das Zahnarztteam die Funktionalität überprüft, erfolgt die Fertigstellung durch das Labor.
Jedes Einzelteil ist ein Meisterwerk der Ästhetik und Funktion.
Die Genehmigung durch die Krankenkasse erfolgt in der Regel innerhalb von 2 Wochen. Nachdem wir einen Heil- und Kostenplan erstellt haben, erteilt Ihre Krankenversicherung die Genehmigung. Sie entscheidet über Festzuschüsse und persönliche Bonushöhe. Sie als Patient erhalten nur eine Rechnung über den Versichertenanteil.
Gerne nehmen wir uns für Sie Zeit. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit unseren freundlichen Helferinnen einen Termin.

 

Weitere Leistungen für gesunde Zähne

<script>